DIE TERRASSEN DES PHILOSOPHISCHEN GARTENS
Der philosophische Garten Der literarische Garten Die aktuellen Veranstaltungen Gastvorträge Spiele Tagebuch des Nichts Aussichten Ad personam Veröffentlichungen Kontakt Impressum Verweise

Die aktuellen Veranstaltungen
Bibliographische Angaben

Die Philosophie der Langeweile. 8 Vorträge über die Zeitwahrnehmung (Frühjahr und Sommer 2015):

Im Sinne einer ersten Annäherung ans Thema empfiehlt sich Martin Heideggers Vorlesung „Die Grundbegriffe der Metaphysik. Welt - Endlichkeit - Einsamkeit“.
Das im Frankfurter Klostermann-Verlag publizierte Buch ist sowohl gebunden als auch als Taschenbuch zu beziehen; die Ausgaben sind seitenidentisch.

Darüber hinaus bietet sich das elfte Buch der „Bekenntnisse“ des Augustinus als Fortsetzung der Annäherung an; die „Bekenntnisse“ sind in zahllosen brauchbaren und preiswerten Ausgaben im Handel erhältlich. Darüber hinaus spielen hinsichtlich des Themas die „Philosophischen Brocken“ von Sören Kierkegaard eine nicht unwichtige Nebenrolle.


Bibliographische Vorschau:

- Leseübung zur Ästhetik der Metaphern:

Hauptbezugspunkt wird sein: George Lakoff/Mark Johnson: „Leben in Metaphern. Konstruktion und Gebrauch von Sprachbildern“, 5. Auflage 2007, Carl-Auer-Verlag, Heidelberg. (Metaphors we live by, Chicago 1980.)

- Leseübung zur Amerikanischen Philosophie:
Hierzu werden zu Beginn der Übung einige Literaturvorschläge unterbreitet. Zur Einstimmung können Werke von Ralph Waldo Emerson (Nature), Henry Thoreau (Ziviler Ungehorsam, Walden) und Walt Whitman (Grashalme) in beliebigen Ausgaben gelesen werden.



- Leseübung zu den Metamorphosen des Don Juan:

- Tirso de Molina: Don Juan. Reclam-Verlag, Stuttgart
- Molière: Don Juan. Reclam-Verlag, Stuttgart
- Lorenzo da Ponte / Mozart: Don Giovanni. Reclam-Verlag, Stuttgart
- E.T.A. Hoffmann: Don Juan. Reclam-Verlag, Stuttgart
- Lord Byron: Don Juan
- Christian Dietrich Grabbe: Don Juan und Faust
- Puschkin: Der steinerne Gast. Zum Beispiel: Reclam-Verlag, Stuttgart (Zweisprachige Ausgabe)
- Kierkegaard: Tagebuch des Verführers, dtv-Verlag, 3. Auflage, München 2005 (oder: Entweder – Oder, darin das Tagebuch enthalten ist)
- Charles Baudelaire: Don Juan aux enfers, in: Les Fleurs du Mal / Die Blumen des Bösen, dtv-Verlag, 2. Auflage, München 1998
- George Berhard Shaw: Man and Supermann
- Rilke: Don Juans Kindheit / Don Juans Auswahl. Siehe Rilkes Gedichte
- Gottfried Benn: Don Juan gesellte sich zu uns. Siehe Benns Gedichte
- Max Frisch: Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie. Edition Suhrkamp, Suhrkamp-Verlag, Frankfurt
- John Berger: G. Reclam-Verlag, Leipzig (Verwendbar wäre auch die Frankfurter Fischer-Taschenbuch-Ausgabe.)
- Barbara Honigmann: Don Juan (wird zur Verfügung gestellt)
- Hanns-Josef Ortheil: Die Nacht des Don Juan. BTB-Verlag, München
- Peter Handke: Don Juan (von ihm selbst erzählt). Taschenbuch, Suhrkamp-Verlag, Frankfurt.

 


Wegmarken

Ein Buch ist ein Garten, den man in der Tasche trägt.

(Orientalisches Sprichwort)

Bücher sind nur dickere Briefe an Freunde.

(Jean Paul)

Eigentlich lernen wir nur von den Büchern, die wir nicht beurteilen können. Der Verfasser eines Buches, das wir beurteilen können, müßte von uns lernen.

(Goethe)

 

 


Ort, Zeit, Gebühren

Bibliographische Angaben

Anmeldung


©2005-2017 Der philosophische Garten Eingang Kontakt Impressum